1935 erstand die Stadt Donauwörth vom Baron von Gaisberg im Neuried 15 Tagwerk Land für einen Siedlungsneubau.

Nach Vergabe der Häuser durch Losentscheid, haben sich die Eigentümer am 15. Juni 1935

durch den 2. BM Andreas Mayr zur 1. Siedlerversammlung getroffen.

Nach dem Bezug im Frühjahr 1936 schlossen sich die neu angesiedelten 38 Siedler zu einem Siedlerbund unter Vorsitz von Herrn Ludwig Kronthaler zusammen

und so ist unser heutiger Verein mit 38 Mitgliedern gegründet worden.

Als weitere Vorstände folgten :

Max Meier     1947   - 1952  40  Mitglieder
Leonhard Hurler 1952   - 1953 40  Mitglieder
Erich Wiedemann 1953   - 1967 122 Mitglieder
Walter Meier 1967   - 1988 327 Mitglieder
Karl Dietrich 1988   - 1994 341 Mitglieder
Adolf Wenninger 1994   - 2000 372 Mitglieder
Walter Portenhauser 2000   - 2009 323 Mitglieder
Emil Baumgärtner 2009   -   z. Zt. 502 Mitglieder

 

1951 wechselte der Verein zum Landesverband für Gartenbau und Landespflege.

Als damaliges Ziel des Vereines diente die Pflege der Obstbäume, das Anbauen von Gemüse sowie die Bekämpfung der Gartenschädlinge.

1975 wurde eine Jugendgruppe gegründet, die dann für das heutige Maibaumfest der Organisator war.

Es waren bis zu 40 Jugendliche in unserem Verein Mitglied. Die Jugendgruppe löste sich 2004 auf.

2007 wurde bei der Mitgliederversammlung der Vorschlag zur Gründung einer Kindergruppe vorgetragen  

und im Herbst wurde ein Team für eine Kindergruppe zusammengestellt.

Im Jahr 2009 wurden die ersten Kinder als Mitglieder gemeldet

und 2012 hatte die Kindergruppe 42 Mitglieder.

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben